Dagmar Leenen, geb. 1970

Mitarbeiterin seit Dezember 2008


Diplom-Heilpädagogin
Motopädagogin

 

Berufserfahrung  

Gruppendienst der Wohnstätte „Haus Anrode“ der Lebenshilfe für geistig Behinderte im Kreis Viersen e. V.

6 Wochen
 

Wohnheim für geistig Behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene DOH „Haus Maria Helferin“ in Nettetal-Leuth, heilpäd. Einzelfallbetreuung von verhaltensauffälligen Heimbewohnern, stellvertretende Leitung, Leitung

16 Monate

 

Gruppenleitung im Schwerstbehindertenbereich der

Bonner Werkstätten in Bornheim – Hersel
1 Jahr
 

Studienbegleitende Tätigkeit

Mitarbeiterin des Familienentlastenden Dienstes und der Jugendabteilung der Lebenshilfe für geistig Behinderte OV Köln e.V.

3 Jahre

 

Honorarkraft einer Integrativen Kindergruppe der Begegnungsstätte Lindweiler

3 Jahre
   

Fort- und Weiterbildung

 

Zusatzqualifikation Motopädagogik des Aktionskreises Psychomotorik,

Institut für Heilpädagogik und Jugendpsychiatrie, Hamm
1996
 

“Zertifizierte Kölner Autismus Weiterbildung” des Autismus-Therapie-Zentrums Köln, Abschluss

2014
 

Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen

2014

Mobile Heilpädagogische Praxis
für ganzheitliche
Entwicklungsförderung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kompass 2016